Leider...

findet dieses Jahr kein Seminar mit Susanne Schmitt statt



 

Muskelkarten zu verkaufen

Sie machen eine Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin? Meine Muskelkarten helfen Ihnen beim Lernen.

weitere Infos...

 


 
Letzte Änderung am 26.11.2013
 

Rezepte für den Hund

Wunderbrei nach Aldington

Im Frühjahr wirkt er wie eine "Frischzellenkur" nach dem Winter. Ausserdem ist er ein bewährtes Rezept für geschwächte oder ältere Tiere, als Fitmacher-Kur während des Fellwechsels oder zum Ergänzen von Vitalstoffen für Hunde, die ausschließlich mit Fertigfutter ernährt werden.

Zutaten:
  • 1 TL Blütenpollen (Reformhaus, Bioladen, Imker)
  • 1 TL geschrotete Eierschalen
  • 1 TL Meeresalgenpulver (alternativ Spirulina)
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Sahne
  • 1 TL Sonnenblumenöl (oder Leinöl)
  • 1 TL Hefepulver
  • 1 TL Apfelessig
Anwendungsgebiete:
  • allgemeines Unwohlsein
  • zur Stärkung des Immunsystems
  • Kräftigung
  • gegen Appetitmangel
  • Rekonvaleszenz
  • nach Operationen
  • ältere (und alte) Hunde
Zubereitung:

Alles umrühren und stehenlassen, bis sich nach 5-10 Minuten die Pollen aufgelöst haben.

Mengenangabe für einen mittelgroßen Hund!

Immer frisch zubereiten!

Kann auch unter das Futter gemischt werden. Normalerweise fressen die Hunde den Brei sehr gerne.

Man kann ihn kurweise für drei Wochen täglich geben oder als ganzjährige Unterstützung einmal pro Woche.

Der Wunderbrei wird in dem Buch "Von der Gesundheit des Hundes" von Aldington beschrieben.


nach oben




Die hier aufgeführten Rezepte stammen aus Eigenversuchen, verschiedenen Foren oder anderen Internetseiten. Sollte jemand ein Copyright auf ein Rezept haben, werde ich es entsprechend vermerken oder auf Wunsch das Rezept löschen. Ich bitte dann um eine kurze Mitteilung.


Claudia Beilicke - Kapellenstr.74 - 76676 Graben-Neudorf - fon 07255 749814 - mobile 0176 20952123 - claudia@dogtouch.de